Geht schon wieder

Jetzt nach der Rast geht es wieder, hier ist der Weg auch besser. Wir haben eine sandige Stelle an der Rezat gefunden und wir sind alle ins Wasser gegangen, Menschen, Hunde, Pferde, alles. Hannes hat nicht mal sein Hemd ausgezogen. Egal, hat er gesagt. Hat sich einfach flach ins Wasser gelegt.

Wenn ich dran denke, wie wir losgefahren sind. Mit Schellengeklingel und Peitschenknall und die Pferde blitzblank, gestriegelt und gebürstet und Schwanz und Mähne geflochten – unsere Bless hatte den Kopf so hoch wie ein Berberhengst und hob die Knie schier bis zur Nase.

Und schau uns jetzt an. Die Pferde kriegen wir nie mehr sauber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.